Wissensaustausch, Zusammenarbeit, Forschung – 60 Jahre DAAD in Kairo

Im Jahr 1960 öffnete der Deutsche Akademische Austausch Dienst erstmals seine Pforten in Kairo. Seitdem hat das hiesige Büro tausende Studierende und Forschende aus Ägypten und Deutschland unterstützt und vernetzt. Die so entstandene wissenschaftliche Kommunikationsbrücke zwischen beiden Ländern ist inzwischen nicht mehr wegzudenken. Der DAAD hat daher heute mit einer virtuellen Veranstaltung unter Teilnahme zahlreicher Alumni aus verschiedensten Jahrgängen seine über 60jöhrige Erfolgsgeschichte in Ägypten gefeiert.

Botschafter Dr. Nunn sagte bei diesem Anlass: „Die Zusammenarbeit im Bereich der Hochschulbildung und der wissenschaftlichen Forschung ist eine der wichtigsten Säulen unserer bilateralen Beziehungen, und ich bin sehr stolz darauf, dass Deutschland seit vielen Jahrzehnten ein Top-Reiseziel für exzellente Studierende und Forschende aus Ägypten ist. Unzählige kluge Köpfe aus beiden Ländern haben über die Jahrzehnte hinweg zusammengearbeitet, um Wissenschaft und Wissen in einer Vielzahl von Bereichen voranzutreiben. Dies zeigt wie stark das Fundament der wissenschaftlichen Beziehungen ist. Die kontinuierliche enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern hier in Ägypten und insbesondere mit dem Ministerium für Hochschulbildung und wissenschaftliche Forschung zeugt von einem starken Willen, diese hervorragenden Beziehungen noch weiter zu intensivieren.“

Der vom Auswärtigen Amt mit finanzierte DAAD ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Forschenden. Seit seiner Gründung im Jahr 1925 hat der DAAD weltweit rund 2.6 Millionen Akademiker unterstützt. Seine Tätigkeit geht aber weit über die Vergabe von Stipendien hinaus: Der DAAD fördert die Internationalisierung deutscher Universitäten, stärkt die deutsche Sprache im Ausland, unterstützt beim Aufbau von Hochschulen und trägt so dazu bei Menschen aus verschiedensten Teilen der Welt einander näher zu bringen.

Die Außenstelle des DAAD in Kairo ist sowohl Anlaufstelle für deutsche Studierende, die an einer ägyptischen Universität studieren, als auch für sämtliche ägyptische Studierende, die sich für ein Studium in Deutschland interessieren. Sie bietet individuelle Beratung, Hilfe bei der Bewerbung und organisiert regelmäßig Veranstaltungen. Deutschland bietet über den DAAD und auch gemeinsam mit dem ägyptischen Hochschulministerium eine Reihe von verschiedenen Stipendienprogrammen, die ausgezeichneten ägyptischen Studierenden und Forschenden einen Aufenthalt in Deutschland ermöglichen. Viele Alumni, die ihren akademischen Weg über den DAAD begonnen haben, können heute beeindruckende Erfolge vorweisen.

-------------
30.03.2021 - Pressemitteilung

Quelle: https://kairo.diplo.de/eg-de/aktuelles/-/2450534

Veröffentlicht von

edahap | Deutsch Arabisches Handelsportal

Deutschland

Networken - Handeln - Profitieren. Mehr als ein Firmenverzeichnis: edahap – das Deutsch Arabische Handelsportal und B2B Marktplatz – ist Ihr schneller und unkomplizierter Weg zu neuen Geschäftskontakten in der arabischen Welt – auf Englisch, Deutsch und Arabisch. ...